DEES

CANTINA POPULAR ZUM G20 GESCHLOSSEN

27.06.2017

Amigas y Amigos!

Auch wir knicken vor der jetzt schon sehr unangenehmen, obszönen Zurschaustellung des staatlichen Gewaltmonopols ein und verkünden hiermit, dass die

CANTINA POPULAR und das BISTRO CARMAGNOLE in den Tagen von DONNERSTAG, DEN 06. JULI BIS EINSCHLIESSLICH SONNTAG, DEN 09. JULI, GESCHLOSSEN bleiben werden. [...]

Chulpi

22.05.2017

Die Vorbereitungen für die neue Woche laufen bereits seit den frühen Morgenstunden.
Hier zu sehen:

- CHULPI -

Maiskörner der Sorte "Chulpe" (auch bekannt als "Maíz Paccho"), sehr langsam mit Ingwer und Koriander geröstet, als knackiger Kontrast in unserem "Ceviche Classico"...

CEVICHE DE ORIGEN

18.05.2017

Hola!
Heute stellen wir Ihnen ein Gericht aus unserer aktuellen Karte für den Monat Mai vor.
Es handelt sich um das

- CEVICHE DE ORIGEN –
Rotbarsch mit glasierten Süßkartoffeln, gerösteten Maiskörnern, Koriander, Goa-Kresse und einer Leche de Tigre aus fermentierem Maisessig (Chicha de Jora) und Pomeranze. [...]

TIO UCO

15.05.2017

Da der Mensch auch mal was trinken muss, sei hier auf die wenigen letzten Flaschen von Hendrick Thomas Empfehlungswein für unsere Karte, dem TIO UCO, hingewiesen.
Wir empfinden ihn als den perfekten Begleiter unserer Speisen, aber bitte machen Sie sich doch einfach selbst ein Bild davon.

Auf Hendriks Seite Wein am Limit heißt es im Werbetext dazu:

Eine Blend aus der drei verschiedenen Weingärten im Alter
von 25 – 40 Jahren und unterschiedlichen Böden (Kalk, Ton,
Sand). Die Rebsorte ist die hitzebeständige Tinta de Toro, eine
tanninhaltige, farbintensive Spielart des Tempranillos, die es
nur hier gibt. Die Reben wurden nicht entrappt und der Most
wird spontan vergoren. Nach einer 20 tägigen Fermentationsphase wandert der Wein für 5 Monate in gebrauchte Eichenholzfässer.
Er wurde nicht stabilisiert, geschönt oder gefiltert.
Und hat eine Auflage von 2.500 Flaschen.

Aha.

Die Stühle sind endlich da!

10.05.2017

Wir haben es nicht mehr für möglich gehalten, aber mit mehr als 3-monatiger Verspätung sind sie nun endlich da - unsere Stühle!
Kein wackeln und kein quietschen mehr!
Seien Sie die ersten, die Ihr Gesäß in diese wundervollen, mit Leder überzogenen Sitzschalen ausbreiten dürfen!

Heute bleibt die Küche kalt

01.05.2017

Verehrte Freunde und Interessierte an der Cantina Popular!

Da unsere aktuelle Karte - die zum Ende der Woche nun endlich ausgetauscht und weiterentwickelt wird (Sandwiches fliegen raus, und noch einige andere Gerichte, dafür kommen natürlich viele Neuerungen...) - zu knapp 50% aus Gerichten besteht, deren Hauptingredenzie aus frischem, rohen Fisch besteht, der heute, am Tag der Arbeit einfach nirgendwo aufzutreiben ist, haben wir schweren Herzens beschlossen, die Türen geschlossen zu halten.
Samstag in der Früh wäre der letztmögliche Lieferzeitpunkt gewesen, und bis Montag Abend hält sich leider die Qualität eines Fisches nicht so, wie wir sie für unser Ceviche haben möchten.
Sehr bedauerlich, aber so nutzen wir die freigewordenen Stunden, um mit unbekannten Arbeitern (siehe Fotografie) mehrere Blumen- und Kräuterbeete hinter dem Haus anzulegen, um bald für unser Portulak, Aztekisches Süßkraut, Schokoladenminze, Ananassalbei oder Koriander nicht mehr vor die Tür gehen zu müssen...

Filomeno Fusco hat die internationalen Arbeitsbrigaden bei ihrer Tätigkeit bildlich festgehalten...

Sudado de Caballa

20.04.2017
Die neue Karte steht schon bereit, um nächste Woche das Licht der Welt zu erblicken.
Weshalb wir anfangen müssen, uns von alten Wegbegleitern zu verabschieden.
Den Anfang macht heute das
- SUDADO DE CABALLA -
dabei handelt es sich um in pikatem Tomatensud mit Ingwer gegartes Makrelenfilet, mit Yuca-Frita und Petersilienöl.
Die letzten Teller davon werden heute ab 18 Uhr über den Tisch gehen...